THP_drpferd_Tierheilpraxis

Ganzheitliche Tierheilpraxis für Pferde

Im Laufe des Pferdelebens kann es zu Unfällen, Verletzungen, Krankheiten und seelischen Verstimmungen des Pferdes, beispielsweise durch Trauer, Schreck, Überforderung u.ä. kommen. Im Sinne einer ganzheitlichen Tiertherapie werden nicht nur die Symptome einer Krankheit behandelt. Vielmehr wird nach der Ursache, dem auslösenden Moment geforscht, um den Körper anschließend dabei zu unterstützen, sich selbst zu heilen.

Eine Unterstützung durch Naturheilverfahren ist in vielen Bereichen möglich:

  • Störungen des Bewegungsapparates
  • Atemwegsbeschwerden
  • Verdauungsprobleme
  • Hautveränderungen
  • Regeneration / Wundheilung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Begleitung veterinärmedizinischer Behandlungen

 

Ergänzend wird auch das Umfeld des Pferdes betrachtet, die Betreuung, Nutzung, Fütterung und die Haltungsbedingungen. Bei Bedarf kann zudem eine Ausrüstungsanalyse vorgenommen werden.

Gerne arbeite ich mit anderen Therapeuten, Tierärzten, Hufschmieden und Sattlern Ihres Vertrauens zusammen.

Hinweis: Mein Therapiekonzept basiert auf einer klassischen Diagnostik, die durch Bioresonanz ergänzt werden kann. Laboruntersuchungen von Blut, Harn, Kot oder Hautgeschrabseln erfolgen nach Absprache durch Ihren Tierarzt.

© 2019 Karin Szadkowski
Verband der Tierheilpraktiker

Mitglied im ältesten Verband
der Tierheilpraktiker
Deutschlands seit 1931 e.V.